Neue Treppe
Die richterliche Geschäftsverteilung wird vom Präsidium des Amtsgerichts Essen-Steele beschlossen. Sie regelt, für welche Verfahren die Richterinnen und Richter zuständig sind und trägt damit zur Unabhängigkeit ihrer Entscheidungen bei.

Maßgeblich ist der in der Verwaltungsabteilung (Raum 204) ausliegende Geschäftsverteilungsplan eines Jahres in Verbindung mit den Änderungsbeschlüssen des Präsidiums.

Hinweis gemäß § 12 Informationsfreiheitsgesetz (IFG) NRW: Das Ornigramm wird zur Zeit erstellt. Ein eigener Aktenplan ist bei dem Amtsgericht Essen-Steele aufgrund der geringen Größe nicht vorhanden.